Junge Familien (12.05.2019)



Schließung Kindertagesstätten in den Sommerferien

12.05.2019 Der Antrag Verwaltung zu den Schließzeiten stand am 02.05.2019 sowohl im Jugend-, Kultur- und Sportausschuss als auch in der Folgewoche im VA unverändert erneut auf der Tagesordnung. In beiden Gremien wurde der Antrag abgelehnt.
07.04.2019

Wie wir aus den Peiner Nachrichten (Braunschweiger Zeitnung) am 02.04.2019 entnehmen konnten, schließt sich auch die SPD-Fraktion unserer Position an, keine Schließzeiten einzuführen. WIr sind zuversichtlich, gemeinsam eine praxisgerechte Lösung zu finden.

07.03.2019 

Im Ausschuss war man sich einig, dass der Vorschlag nicht praxisgerecht ist. Die Verwaltung soll prüfen, welche andere Lösungsmöglichkeiten es gibt. Sobald hier etwas vorliegt, wird dieses Thema weiter beraten.

Die untern erwähnte Umfrage wurde geschlossen. In der Umfrage stimmten in den letzten 2 Wochen 75 Teilnehmer wie folgt ab:

1 Die Schliessung ist zwar unschön aber nachvollziehbar
13    Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist mal wieder nur ein Lippenbekenntnis. Mindestens für berufstätige Eltern muss eine Lösung ohne Schliessung gefunden werden.
61 KiTa's sind eine Dienstleistung wie z.B. Pflegeeinrichtungen für alte Menschen. Eine 3 wöchige Schliessung lehne ich ab.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen. Es bleibt abzuwarten, welche Lösungsvorschläge zur Diskussion gestellt werde.
 

(26.02.2019)
Die Diskussion dieses Punktes wurde vertagt.

(22.02.2019) Die Gemeindeverwaltung Vechelde plant, in den Jahren 2020 - 2022 die Kindertagesstätten ab Anfang August für 3 Wochen zu schliessen. Begründet wird diese Maßnahme wie folgt (Quelle
Rat Online; Sitzung Ausschusses für Jugend, Kultur und Sport am Dienstag, den 26.02.2019, um 17:00 Uhr): 

In den Jahren 2020 bis 2022 wurden die Sommerferien gem. Erlass des Niedersächsischen Kultusministeriums überwiegend in den August gelegt. Die Einschulungstermine in diesen Jahren sind wie folgt:
- 2020 = Einschulung 29.08.2020
- 2021 = Einschulung 04.09.2021
- 2022 = Einschulung 27.08.2022
Die späten Sommerferien 2020-2022 führen im Kindergartenbereich zu einer Platzbelegungsproblematik. Die aus dem Kindergarten ausscheidenden Schulkinder (jährlich ca. 160) haben bis zu ihrer Einschulung Anspruch auf den Besuch einer Tageseinrichtung. Gleichzeitig machen zum Beginn eines Kindergartenjahres am 01.08. die "neuen" Kinder, die das dritte Lebensjahr vor kurzem vollendet haben, ihren Anspruch auf den Besuch einer Tageseinrichtung geltend (jährlich allein im Monat August ca. 80 Neuaufnahmen). Da der überwiegende Anteil aller Eltern aktiv berufstätig ist, kann nicht davon ausgegangen werden, dass die Schulkinder bereits Ende Juli des Jahres die Kita verlassen und/oder die Neuaufnahmen auf einen späteren Zeitpunkt geschoben werden können. Eine doppelte Platzbelegung für den August ist nicht möglich.

Die einzige Möglichkeit diese Situation rechtssicher und sowohl für die Schulabgänger als auch die Neuaufnahmen zu entschärfen, besteht durch eine jeweils dreiwöchige Schließzeit im August. Während dieser Schließzeit kann dann ausschließlich eine Notgruppe (d.h. Betreuungsbedarf in Notfallsituationen) in einer Kita betrieben werden.