Neuigkeiten

24.04.2021, 12:19 Uhr
Die Grundschulen müssen gestärkt werden!
In der Sitzung des Schulausschusses vom 22.04.2021 sind als wesentliche Punkte ein Medienentwicklungsplan sowie der Schulentwicklungsplan 2021 für die Schulen der Gemeinde Vechelde erörtert worden.
MEDIENENTWICKLUNGSPLAN:
Hier hat ein beauftragtes Planungsbüro die Ergebnisse seiner Untersuchung vorgestellt. Auf dieser Basis sind folgende Empfehlungen ergangen:
- Ausbau der kabelgebundenen (LAN-) und kabellosen (WLAN-) Internetzugänge in den Schulen
- Ausstattung aller Schulen mit Glasfaseranschlüssen
- Ausstattung der Unterrichts- und Fachräume mit Präsentationstechnik (Beamer, SmartBoards, etc.)
- Ausstattung der Schüler und Lehrer mit mobilen Endgeräten
- Aufbau eines Wartungs- und Support-Konzeptes
Hierzu meine Anmerkung:
Der Rat bzw. die Verwaltung müssen jetzt tätig werden, damit die Digitalisierung endlich auch Einzug in unsere Schulwelt erhält.
Da dies kostenintensiv ist, muss es Ziel sein, die durch das Land Niedersachsen zur Verfügung gestellten Fördermittel aus dem "Digitalpakt Niedersachsen" zeitnah für die Umsetzung des Medienentwicklungsplans zu beantragen.

SCHULENTWICKLUNGSPLAN 2021:
Die Grundschulen in der Gemeinde Vechelde haben bereits seit längerem ihre Kapazitätsgrenzen erreicht.
Während für die Grundschule Wedtlenstedt der Baubeginn für eine Erweiterung kurz bevor steht, liegt für die Grundschule Vallstedt nur ein Beschluss für eine Erweiterung vor.
Für die Grundschule Vechelde gibt es überhaupt noch keine konkrete Planung bzw. Beschlusslage. Hier soll die Verwaltung beauftragt werden zu prüfen, welche langfristige und tragfähige Entwicklung für die Schule erforderlich ist. Zwischenzeitlich soll mit der Aufstellung von Schul-Containern die Raumnot gelindert werden.
Meine Position:
Die Erkenntnis, dass zusätzliche Schulräume benötigt werden fällt vor dem Hintergrund des Wachstums der Gemeinde Vechelde nicht unerwartet vom Himmel. Hier hätte vorsorglich geplant werden müssen.
 
Zu einem hochwertigen Schulunterricht gehören nicht nur Unterrichtsräume, sondern auch Fach-, Differenzierungs-, Beratungs-, Konferenz- und Büroräume. Nur ein gutes Raumangebot kann unseren Kinder ein gutes Lernen ermöglichen.
 
Es kann nicht sein, dass derzeit Räume jeglicher Art zu Unterrichtsräume umfunktioniert werden müssen.
Als Gemeinde Vechelde müssen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten vorausschauend planen; speziell wenn es um die Bildung unserer Kindern geht. Hier gibt es noch viel Verbesserungsbedarf.

Ihr / Euer Tobias Grünert
aktualisiert von f.weber, 05.08.2021, 06:48 Uhr